13KGHT73 Friendly Fire: Die 7. Ausgabe des Charity-Streams startet am 04. Dezem – LOOT
Congrats ! You Got Freeshipping !
Friendly Fire: Die 7. Ausgabe des Charity-Streams startet am 04. Dezember

Friendly Fire: Die 7. Ausgabe des Charity-Streams startet am 04. Dezember

Mittlerweile hat er bereits Tradition: Der Friendly Fire Charity-Stream, bei dem Jahr für Jahr viele Spenden für einen guten Zweck gesammelt werden. Die 7. Ausgabe des beliebten Online-Events geht in diesem Jahr am 04. Dezember an den Start. Was dich dort genau erwartet, welche Stars diesmal mit dabei sind und für welche Organisationen Geld gesammelt wird, erfährst du hier.

Der Friendly Fire Charity Stream auf Twitch: Schon seit dem Jahr 2015 ein voller Erfolg

Für viele Online-Gamer hat sich der Charity Stream "Friendly Fire" bereits zu einer hübschen Tradition entwickelt. Kurz vor Weihnachten wird auf der Plattform Twitch ein unterhaltsamer Gaming-Marathon veranstaltet, bei dem berühmte Gaming-Größen 12 Stunden am Stück zocken. Allerdings wird hier nicht nur aus reinem Spaß gedaddelt: Die teilnehmenden Protagonisten spielen ganz nebenbei auch für einen guten Zweck. Während des gesamten Events können alle Zuschauer Spenden tätigen und sich auf diese Weise für den gelungenen Abend bedanken. Das auf diese Weise gesammelte Geld geht natürlich nicht an die Gamer, sondern an mehrere gemeinnützige Organisationen, die damit Gutes tun.

Der erste Friendly Fire Charity Stream fand im Jahr 2015 statt und war schon damals ein großer Erfolg. Seitdem konnte das Event eine beeindruckende Spendensumme von mehr als 5 Millionen Euro erzielen, die durch Direktspenden der Zuschauer, aber auch durch den Verkauf von speziellen Merchandise-Produkten, exklusive Auktionen oder Sponsorengelder erreicht wurde. Das Ziel für dieses Jahr ist demnach klar: Die Verantwortlichen möchten möglichst viele Zuschauer vor die Bildschirme locken, um am Ende des Tages erneut einen hohen Spendenbetrag präsentieren zu können.

Friendly Fire Charity Stream 2021: Start am Nachmittag, Ende in der tiefen Nacht

In diesem Jahr steht der mittlerweile 7. Charity Stream bei Twitch auf dem Plan, der garantiert auch wieder für Spenden in beachtlicher Höhe sorgen wird. Das Event wird am 04. Dezember um 15:00 Uhr deutscher Zeit starten und zu später Stunde enden - genauer gesagt um 03:00 Uhr in der Nacht. Bevor Friendly Fire 7 offiziell startet, soll es in diesem Jahr auch noch eine kleine Pre-Show geben, in der unter anderem die Protagonisten und das Konzept hinter dem Event näher vorgestellt werden sollen. Diese startet bereits um 14:00 und wirft auch einen genaueren Blick auf die Vereine, die in diesem Jahr unterstützt werden. In den Mittelpunkt wird dabei ihre gemeinnützige Arbeit gestellt, sodass möglichst viele Zuschauer großzügig in ihren Geldbeutel greifen sollen.

Diese Teilnehmer und Sponsoren unterstützen in diesem Jahr den Friendly Fire Charity Stream

Veränderungen beim Friendly Fire 7 Charity Stream wird es in diesem Jahr nicht geben. Das ist aber auch gar nicht nötig, denn mit Erik "Gronkh" Range, Tatjana "Pandorya" Werth, Florian "Der Heider" Heider, Pascal "MrMoreGame" Rothkegel, Max "PhunkRoyal" Ensikat, Artur "fisHC0p" Niemczuk und dem "PietSmiet"-Team verlässt man sich auf viele altbekannte Gesichter, die schon in den vergangenen Jahren für jede Menge gute Laune und hohe Spendenbeträge gesorgt haben.

Auch beim Hauptsponsor des Events wird es im Vergleich zum Vorjahr keine Veränderungen geben: Abermals konnte mit Ubisoft eines der bekanntesten und beliebtesten Entwicklerstudios gewonnen werden, das in diesem Jahr seinen Ego-Shooter "Far Cry 6" in den Mittelpunkt rücken wird. Das Game erblickte am 07. Oktober dieses Jahres das Licht der Welt und gilt unter Fans der Reihe als der ambitionierteste Opus des Franchises. Ralf Wirsing, seines Zeichens Managing Director im Hause Ubisoft, zeigt sich begeistert über die erneute Zusammenarbeit zwischen seinem Unternehmen und dem Charity Stream: Er freut sich sehr darüber, dass mit "Far Cry 6" und Friendly Fire zwei traditionsreiche Partner zusammenfinden und Ubisoft in diesem Jahr erneut offizieller Hauptsponsor dieses Events ist.

Neben Ubisoft konnte der Friendly Fire 7 Charity Stream auf Twitch noch einige weitere namhafte Sponsoren für sich und sein edles Anliegen finden: Mit an Bord sind in diesem Jahr auch Microsoft, BANDAI NAMCO Entertainment, NZXT, Backforce, ELEX 2 von THQ Nordic, die Esport Factory und das Streaming-Portal Twitch selbst.

Für diese Organisationen werden in diesem Jahr Spenden gesammelt

Auch in diesem Jahr setzt sich der Friendly Fire Charity Stream auf Twitch wieder für mehrere gemeinnützige Vereine ein, für die möglichst viele Spenden gesammelt werden sollen. 2021 handelt es sich dabei um folgende Organisationen:

Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln
Irrsinnig menschlich e.V.
Tierschutz Lübeck und Umgebung e.V.
Helden e.V.
Hanseatic Help e.V.
Alzheimer Forschung Initiative e.V.
rubicon e.V.

Während die guten Absichten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Köln, Tierschutz Lübeck und Umgebung e.V. sowie der Alzheimer Forschung Initiative e.V. bereits durch ihre Namen ersichtlich werden, handelt es sich bei Irrsinnig menschlich e.V. um einen Verein, der sich mit der Bekämpfung von seelischen Krankheiten bei jugendlichen Menschen auseinandersetzt und betroffenen Personen seine Hilfe anbietet. Helden e.V. ist hingegen ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der sich gegen Rassismus und Mobbing im realen Leben sowie im Internet einsetzt und Opfern zur Seite steht. Hanseatic Help e.V. ist wiederum ein gemeinnütziger Verein, der im Raum Hamburg, aber auch in anderen Teilen der Welt bedürftige Menschen sowie wohltätige Vereine und Organisationen unterstützt - so werden beispielsweise Artikel des täglichen Bedarfs an Obdachlose, Geflüchtete, Frauenhäuser und Kinderheime verteilt. Der Verein rubicon e.V. unterstützt hingegen lesbische, schwule, bisexuelle und queer orientierte Menschen, die sich in ihrem Alltag mit verschiedensten Problemen konfrontiert sehen und hilft diesen, fortan selbstbewusster und angstfrei leben zu können.

Friendly Fire richtet in diesem Jahr erstmals einen Notfallfond ein

Neu ist in diesem Jahr, dass beim Friendly Fire Charity Stream ein Achtel der eingenommenen Summe in einen speziellen Notfallfond fließt. Das darin gesammelte Geld wird vom Verein Betterplace betreut und in Absprache mit dem Team hinter Friendly Fire dazu verwendet, um schnell und unkompliziert auf humanitäre Katastrophen reagieren zu können. Wie der zuständige Projektleiter Mikkel Robrahn verkündete, haben uns Katastrophen wie die große Flut in Nordrhein-Westfalen deutlich vor Augen geführt, dass es besonders wichtig ist, auch über das Jahr hinweg schnell und unbürokratisch helfen zu können. Mit dem neuen Hilfsfond möchte man bei zukünftigen Ereignissen schnell einspringen können, wenn dies erforderlich ist.

Der offizielle Friendly Fire Online-Shop mit coolen Merchandise-Artikeln hat schon jetzt geöffnet

Wenn auch du für einen guten Zweck spenden möchtest, kannst du dies am 04. Dezember ab 15:00 Uhr direkt im Stream auf Twitch tun. Schon jetzt kannst du jedoch einen Blick in den Online-Shop des offiziellen Friendly Fire Partners Yvolve unter der Adresse https://friendly-fire.shop werfen: Hier findest du coole Merchandising-Produkte rund um den Friendly Fire Charity Stream, zu denen unter anderem T-Shirts, Kalender und Tassen gehören. Das diesjährige Hauptmotiv stammt erneut von Kerim Rorschach, alle durch die verkauften Artikel erzielten Einnahmen werden vollständig gespendet. Da die Spenden auch in diesem Jahr in Kooperation mit Betterplace gesammelt werden, erhältst du nach deiner Spende natürlich auch eine Spendenquittung - so kannst du dir sicher sein, dass das überwiesene Geld auch tatsächlich bei den Vereinen ankommt.

Also dann: Markier dir den 04. Dezember am besten rot im Kalender und erzähle möglichst vielen Freunden von diesem tollen Event. Wir drücken den Verantwortlichen des Friendly Fire Charity Streams die Daumen, dass auch in diesem Jahr wieder eine hohe Summe eingenommen werden kann, über die sich die teilnehmenden Vereine sicherlich freuen werden.
In Verbindung stehende Artikel