Was ist der "Flow State?"

Was ist der "Flow State?"

Was ist der "Flow State?"

Flow macht das Leben leichter und hilft sogar beim Zocken weiter. Doch was ist "Flow State" überhaupt und was bringt es Dir, wenn Du ihn hast? Warum haben wir eine Extra Flow-State ® Formel entworfen? Alle Gamer mit Ambitionen sollten hier auf jeden Fall weiterlesen.

Was Flow wirklich bedeutet

Wenn man von „Flow“ klassischerweise im Bezug auf die Psychologie spricht, dann dreht sich das Gespräch, um das Konzentrieren. Er liegt dann vor, wenn wir die maximal mögliche Konzentration erreicht haben. Konkret bedeutet das, dass wir: - so konzentriert sind, dass wir vollkommen in einer Tätigkeit aufgehen. - dabei weder Angst noch Langeweile empfinden. - Aufgaben leichter erledigen und das nicht als anstrengend erleben. - die Zeit und die Welt um uns herum vergessen. - wir uns dabei auch noch wohl fühlen und glücklich sind. Der Flow State weist Ähnlichkeit mit einem milden Rausch auf. Nebenwirkungen suchst Du aber vergeblich: Man fühlt sich keineswegs abgehoben, sondern ist wirklich zu 100 Prozent bei sich. Du siehst: Der Zustand ist erstrebenswert, denn so sollte sich das Leben doch anfühlen. Du kennst den Flow vermutlich aus eigener Erfahrung. Vor allem Kinder gelangen relativ einfach hinein. Wenn sie spielen, passiert es ganz automatisch. Bei Erwachsenen sieht das anders aus. Der graue Alltag mit seinen großen und kleinen Herausforderungen umfasst leider so einige Hemmnisse, warum wir nicht an diesen Punkt gelangen. Das ist besonders schade, weil solche Augenblicke dem Leben Sinn verleihen, Stress lindern und uns weiter nach vorn bringen. Ein „Flow“ im Alltag wäre also wünschenswert. Viele stellen fest, dass dies mit am einfachsten beim Gaming fällt, wo wir die Welt um uns herum schnell vergessen und in einen „Flow“ kommen. Diesen Flow möglichst lange und gut zu gestalten, das wollen wir mit LOOT erreichen. Kurz zurück zur Geschichte: Schon die Wissenschaft fragte sich: Was ist eigentlich genau ein Flow State? Tatsächlich wurde das Phänomen zuletzt genauer erforscht. Vor allem der US-amerikanische Professor Mihály Csikszentmihályi hat sich auf dem Gebiet einen Namen gemacht. Er hat ein Buch zum Thema geschrieben (Titel "Jenseits von Langeweile und Angst").

Flow beim Gaming: Es fällt leicht

Grundsätzlich wollen alle Spieleentwickler, dass Du in den Flow kommst. Sie gestalten ihr Endprodukt bewusst so, dass die Spieler es leicht haben. Mit einer durchdachten Auswahl an Musikstücken und Aufgaben, die Dich weder über- noch unterfordern, vergisst Du beinahe automatisch Deine Umgebung und nimmst nur noch das Spiel wahr - wie durch einen Tunnel. Doch nicht jedes Game ist dafür gemacht, Dich andauernd in der Komfortzone zu halten. Nicht nur in der E-Sport-Szene dreht sich alles darum, dass die Gamer über sich hinauswachsen. Manche Spiele fordern Dich einfach stärker heraus als andere. Ein Beispiel: Das Rollenspiel Final Fantasy X ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber es hält Dich fast die ganze Zeit über im gemütlichen Flow-Modus- An einigen Stellen ändert sich das dramatisch, daher ist das Game für dieses Thema so interessant. Besonders das Minigame "Fang Fang Chocobo" ist aufgrund seines hohen Schwierigkeitsgrades nach wie vor legendär.

Wenn Du beim Gaming selbst den Flow liefern musst

In "Fang Fang Chocobo" geht es darum, auf einem sonnengelben Riesenvogel - einem Chocobo - ein Rennen gegen die Software zu gewinnen. Als erstes ins Ziel zu kommen, ist noch relativ einfach. Doch um einen einzigartigen Schatz zu gewinnen, musst Du mehr leisten. Auf dem Weg ins Ziel sollen Luftballons eingesammelt und aggressiven Möwen ausgewichen werden. Dafür erhält man jeweils entweder einen Zeitbonus oder Strafsekunden. Die Herausforderung ist es, die Ziellinie mit einer Gesamtzeit von Null Sekunden oder weniger zu überschreiten. Dieses Minigame perfekt abzuschließen, ist extrem schwer. Selbst erfahrene Zocker haben schon enttäuscht das Handtuch geworfen, weil ihre Aufmerksamkeit mit jeder erfolglosen Runde sank und die Willenskraft gleich mit. Es gibt keine richtige Strategie, mit der man arbeiten könnte. Luftballons und Möwen erscheinen bei jedem Neustart durch reinen Zufall. Der Spieler muss absolut auf Zack sein, seine Reaktion im Griff haben und voll konzentriert den Chocobo steuern. Das Federvieh neigt leider zu allem Überfluss dazu, nicht immer ganz genau den Befehlen zu folgen. Videos beweisen, dass das Spiel zu knacken ist. Es ist jedoch vorteilhaft, wenn man bei den Versuchen genug Ruhe, Energie und natürlich Flow hat – ohne sich aktiv anstrengend zu müssen und zu viel nachzudenken. Nur so kannst man es schaffen. Natürlich ist das nur ein Beispiel von vielen. Zwar sind Games oft darauf getrimmt, Dich in diesen Modus zu versetzen, doch die spannendsten Aufgaben lassen Dich damit allein. Du selbst musst dann den Fluss möglichst in Gang bringen, gelegentlich auch mit einem Game Booster, um in eine Art ruhigen Fokus ("Calm Focus") zu kommen.

Wie Du in Deinen Flow kommst

Eine gute Performance allgemein lässt Dich nicht nur bei diesem oder anderen Spiele-Highlights gut aussehen. Und das gute ist: „Flow“lässt sich verbessern und trainieren. Wann immer Du bewusst oder versehentlich hinein gelangst, sorgst Du dafür, dass es Dir beim nächsten Mal etwas leichter fällt. Der trainierte Fokus hilft Dir auch in der Schule, in der Uni und natürlich im Beruf. Die Flow-Forschung ist sich sicher, dass jeder Mensch lernen kann, den Zustand bewusst zu erreichen. Wer die angeborene Fähigkeit irgendwann verloren hat, muss also nicht traurig sein. Um sie zurückzuholen, brauchst Du etwas, das Deine intrinsische Motivation steigert, z.B. weil Dich eine Sache (beim Gaming oder in anderen Lebensbereichen) idealerweise interessiert und fesselt. Und wenn sie das nicht tut, solltest Du überlegen wie kannst du Aufgaben und Rollen im Leben bekommen, die für Dich geeignet sind. Das ist einer der Grundpfeiler für möglichst viel Flow.

Stoffe und Nahrungsergänzungsmittel, die die Konzentration und Ausdauer steigern können

Wenn Du bisher noch nicht bewusst daran gearbeitet hast, in den Flow zu gelangen und diesen zu optimieren, werden Dir die ersten Schritte vermutlich schwer fallen. Sanfte Hilfsmittel, wie Kaffee unterstützen Deinen Calm Focus- unabhängig davon, wie spannend Du die Aufgabe oder das Game gerade findest. Mit einem gewissen Koffeingehalt ist die Aufmerksamkeit zum Greifen nah. Filterkaffee, Espresso und ähnliches haben aber Nachteile. So hat nicht jeder Lust auf das Heißgetränk. Außerdem sorgt die hohe Dosis des aufputschenden Koffeins dafür, dass man schnell hibbelig und nervös wird. Unser LOOT DRINK ist anders. Mit seinen ausgewählten Inhaltsstoffen pusht er Konzentration und Aufmerksamkeit. Hibbeligkeit und Nervosität kommen hingegen nicht auf. Ein echter Pluspunkt ist auch die Vielfalt an Geschmacksrichtungen: Probiere gleich die Sorten aus und finde Deinen Lieblingsgeschmack! Der nächste Flow mit Ultra-Fokus wartet schon auf Dich. Und für das Ausprobieren haben wir Extra Probiersets zusammengestellt. Damit der perfekte Flow dir auch perfekt schmeckt.

Fazit: Mit Flow beim Gaming durchstarten

Die Level werden nicht leichter, aber Du hast die Möglichkeit, Deine Reaktion und Performance allgemein zu steigern und dabei jederzeit die Ruhe zu bewahren. Finde das optimale Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung und hole das Beste aus Dir heraus! Mit einer starken Willenskraft und soliden Zufuhr von Energie vergisst Du Deine Umgebung schnell und rauscht durch einen Tunnel aus purer Aufmerksamkeit voll fokussiert dem nächsten Sieg entgegen. Das Zocken fällt noch leichter und ist noch erfolgreicher mit einem optimierten Flow State. Aber dieser ist nicht nur beim Spielen ein Vorteil, sondern auch im Alltag. Um ihn zu stärken, lohnt es sich, Stoffe und Nahrungsergänzungsmittel, die die Konzentration und Ausdauer steigern können, zu Dir zu nehmen. Noch wichtiger ist aber, regelmäßig zu üben, um deinen Flow-Muskel zu stärken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Erforderlich

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen